Menü

Bachelorarbeit - Digitalisierung Röntgenfilme / Durchstrahlungsaufnahmen

Startdatum: Juni / Juli 2024

Einsatzort: An der Hochschule, Besuche in der Raffinerie in Ingolstadt sind möglich

 

Dein Thema

Hintergrund:
Im industriellen Umfeld werden mehrere Tausend Durchstrahlungsaufnahmen pro Jahr erzeugt. In vielen Fällen sind diese 'analog' (entwickelter Film und Auswertung) und werden auch so archiviert. Eine Digitalisierung der Archive und künftiger Aufnahmen soll Zeit und Platz sparen, sowie verbesserte Möglichkeiten zur Zusammenarbeit (Homeoffice, mobile Arbeit) bieten. Die Digitalisierung erfolgt in der Regel mittels industriellen Scannern, wobei ein erheblicher Aufwand für die strukturierte digitale Ablage erforderlich ist ('save as').

Vorhandene Informationen / Infrastruktur:

  • Filme und Daten
  • Ablagestruktur
  • Betrachterkasten für RT-Filme (kann für den Zeitraum der Abschlussarbeit zur Verfügung gestellt werden)
  • Übernahme von Unkosten für die Beschaffung von notwendiger Ausrüstung (Kamera, mechanisches Zubehör, Software, Normen, usw.) nach Rücksprache mit dem Betreuer in der Gunvor Raffinerie Ingolstadt GmbH

Zielsetzung:
Entwicklung einer Apparatur samt Software für die effiziente Digitalisierung von Röntgenfilmen (= RT-Filme) von Rohrleitungen & Equipmentbauteilen. Die Digitalisierung sollte bis auf das Einlegen der Filme & das Starten des Scan-/Fotografiervorganges automatisch ablaufen. Eine Stapelverarbeitung ist dem händischen Einlegen vorzuziehen. Da mit dem entwickelten Gerät später ca. 100.000 RT-Filme digitalisiert werden sollen, ist eine Verarbeitungsgeschwindigkeit von mehr als 5 Filmen pro Minute bei einer Auflösung von 300 dpi anzustreben. Die Auflösung entspricht einer Genauigkeit von etwa 0,1 mm, welche für den Vergleich mit neuen Filmen notwendig ist.  Eine manuelle Korrekturmöglichkeit muss weiter verfügbar sein. Eine Recherche bezüglich relevanter, anwendbarer Normen ist für das Erreichen nachhaltig verwendbarer Ergebnisse essenziell. Sollte das als Gesamtprojekt nicht möglich sein, soll ausgearbeitet werden, was möglich ist (z.B. nur automatisierte Ablage oder Erkennung nur bei 80% möglich).

 

Deine Fähigkeiten

  • Studium Maschinenbau, Mechatronik, IT, Bildverarbeitung oder ähnlich

  • Kreativität und Ideenreichtum

  • Handwerkliche Fähigkeiten

 

Deine Benefits

  • Vergütung in Höhe von 500,00 Euro brutto / Monat

  • Einstiegsmöglichkeiten nach Abschluss des Studiums

  • Persönliche Betreuung

 

Dein Kontakt

Frau Katharina Treiß

Telefon: +49 841 508 873