Menü
Gunvor Deutschland

Pressemeldungs-Archiv

Das Management und der Betriebsrat der Gunvor Raffinerie GmbH und Gunvor Deutschland GmbH bedanken sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Partnerfirmen, Anrainern und umliegenden Gemeinden sowie Verantwortungspartnern für ein gutes Jahr.

 

Für die planmäßigen Wartungsarbeiten im Rahmen eines „Shut Downs" sowie einer TÜV-Revision in der Wasserstoffanlage, wird die Gunvor Raffinerie Ingolstadt ab dem 10. März 2014 ihre  Prozessanlagen schrittweise außer Betrieb nehmen.

Ingolstadt/Kösching: Die Gunvor Raffinerie Ingolstadt GmbH veröffentlicht heute die neue Informationsbroschüre „Ihre Sicherheit ist uns wichtig!“ Mit dieser Information, die gemäß den Anforderungen des § 11 der Störfall-Verordnung erfolgt, erläutert die Raffinerie betriebliche Abläufe. Wichtige Sicherheits- und Verhaltenshinweise, die bei einem Störfall beachtet werden sollten, sind anschaulich dargestellt. Darüber hinaus wird erstmalig auch mit diesem Medium über Sicherheitsvorkehrungen für die Heizölbelieferung an Haushalte informiert.

Die Gunvor Group hat nach der Übernahme der ehemaligen Petroplus-Raffinerie Ingolstadt sowie der deutschen Petroplus-Marketinggesellschaften mit Wirkung zum 24. August 2012 den Betrieb wieder aufgenommen. Alle rechtlichen und kartellrechtlichen Genehmigungen wurden erteilt, und es wurde bereits der erste Tanker mit Rohöl zur Versorgung der Raffinerie entladen.

KUMAS-Umweltpreis „Offizielles Leitprojekt 2011“ vergeben

Der Förderverein KUMAS-Kompetenzzentrum Umwelt e. V. zeichnet heute die Gewinner des KUMAS-Umweltpreises „Offizielles Leitprojekt 2011“ im Nutzfahrzeug-Zentrum der Mercedes-Benz-Niederlassung Augsburg aus. Dieser KUMAS-Umweltpreis wird bereits im 13. Jahr in Folge für innovative Verfahren, Produkte, Dienstleistungen, Anlagen, Konzepte, Entwicklungen oder Forschungsresultate vergeben, die in besonderem Maße geeignet sind, die vorhandene Umweltkompetenz der Region zu demonstrieren.

Am Donnerstag, 27. Oktober 2011 überreichte Bayerns Arbeitsministerin Christine Haderthauer die Urkunde für OHRIS (Occupational Health and Riskmanagement System) an Gerhard Fischer, den Werkleiter der Petroplus Raffinerie Ingolstadt. Dieser hob hervor: „Diese Urkunde stellt eine Anerkennung für unsere Arbeit, für gute Arbeitsschutzmanagementsysteme und die Teamarbeit unserer Belegschaft dar. Gleichzeitig verstehen wir es als Ansporn, das Begonnene erfolgreich weiterzuführen und kontinuierlich weiter zu entwickeln.“

Die Petroplus-Raffinerie Ingolstadt wird ab diesem Wochenende die Anlagen wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Überholung und Generalinspektion der Raffinerie-Anlagen beendet ist. Die Inbetriebnahme dauert etwa eine Woche. Die Anlagen wurden gereinigt, gewartet, erneuert und von Sachverständigen geprüft. Damit wurde die Petroplus Raffinerie Ingolstadt für die kommende Laufzeitperiode modernisiert und „fit“ gemacht.