Menü
Gunvor Deutschland

Gunvor und Stadtwerke verlängern Fernwärme-Vertrag bis 2027

Von links Hubert Stockmeier (Geschäftsführer der Stadtwerke Ingolstadt Netze

Von links Hubert Stockmeier (Geschäftsführer der Stadtwerke Ingolstadt Netze

Lieferung der umweltfreundlichen Energie bis 2027 vereinbart

Ingolstadt, 19.10.2017 Die Ingolstädter Fernwärme ist umweltfreundlich und spart jedes Jahr 67.000 Tonnen CO2 ein. Damit dies auch so bleibt, haben die Gunvor Raffinerie und die Stadtwerke Ingolstadt jetzt ihren Fernwärmeliefervertrag bis ins Jahr 2027 verlängert.

 „Wir sind sehr froh, dass wir diese gut funktionierende Partnerschaft für die nächsten zehn Jahre festschreiben konnten. Die Fernwärme in Ingolstadt mit all ihren Vorteilen für die Umwelt steht damit auf einer festen Basis", erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Matthias Bolle. Raffinerieleiter Gerhard Fischer ergänzt: „Wir sind stolz darauf, dass wir unseren Beitrag zur Versorgung der Region mit umweltfreundlicher Energie leisten können. Der neue Fernwärmeliefervertrag bis 2027 mit unserem starken Partner, den Stadtwerken Ingolstadt, ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten und ein klarer Schritt in die Zukunft der Energiewende".

Neben dem neuen Vertrag haben die SWI zuletzt auch in die sogenannten Wärmetauscher in der Raffinerie investiert, um die Effizienz der Fernwärme- Erzeugung weiter zu steigern. Gunvor ist neben der Müllverwertungsanlage der zweite Fernwärme-Lieferant in Ingolstadt. Der Umweltnutzen des Ingolstädter Fernwärmeverbundes ergibt sich aus der Verwendung industrieller Abwärme, die ansonsten ungenutzt entweichen würde. So müssen keine fossilen Brennstoffe für die Energieerzeugung eingesetzt werden und es können große Mengen CO2 eingespart werden. 

Wir sind gerne persönlich für Sie da!

Rufen Sie uns an unter Telefon
0841 508-0

Gunvor Raffinerie Ingolstadt
Essostraße 1
85092 Kösching