Menü
Gunvor Deutschland

Girls Day 2018

Am 26. April 2018 besuchten uns 11 Mädchen aus den umliegenden Realschulen und Gymnasien. Sie alle hatten eines gemeinsam: Ein großes Interesse für technische Berufe.
Für unsere Raffinerie war es überdies der 10. Mädchen-Zukunftstag, der mit Freude und Begeisterung geplant wurde.

Der Einstieg in die Veranstaltung fand mit dem gegenseitigen Kennenlernen statt. Danach erhielten die Schülerinnen durch die Technische Leiterin, Delia Stelzer, Informationen über die Aufgaben der Raffinerie. Kristina Binder, Oliver Dean (Personalabteilung) und Marcel Schlagbauer (Auszubildender Chemikant) erklärten im Anschluss die Inhalte der Ausbildungsberufe Industriekauffrau und Chemikant und auch der Tagesablauf einer Ingenieurin wurde von der Ingenieurin Kristin Gieck vorgestellt.

Für den praktischen Teil schlüpften die Mädchen in Sicherheitskleidung, um sodann nach der Safety-Einweisung, in Begleitung der Ingenieurinnen Eleonora Wilhelm und Kristin Gieck, die Raffinerie zu erkunden. Zunächst ging es mit dem typischen Raffinerie-Fahrrad (ohne Dynamo) zur Messwarte PH. Dort empfing sie die Ingenieurin Michaela Wennesz und erklärte ihr Tätigkeitsfeld.
Eine Station weiter in der Messwarte bestaunten die Schülerinnen die modernen Steuerkonsolen für die Anlagenbereiche und sahen den Anlagenfahrern bei ihrer Arbeit „über die Schulter". Zu Fuß erkundete die Gruppe sodann die Vorwärmung des Rohöls in den Öfen, bestaunte die großen Pumpen im „Pumpengang" und stieg sogar auf die Wasserstoffanlage, um von dort aus neben den umfänglichen Informationen über Raffinerieprozesse auch einen guten Ausblick über die Produktionsanlagen zu erhalten.
Wieder auf dem Boden, radelten die Schülerinnen zu den Kühltürmen und weiter zum Tank 215, welcher zur Inspektion gereinigt wurde und begehbar ist. Markus Lell übernahm diese spannende „Sonderführung". Und schon ging's weiter über die Verladebereiche zur Werkfeuerwehr. Dort erklärte Josef Deiglmeier die eindrucksvollen Löschfahrzeuge und zum Abschluss konnten sich die Mädchen bei einem „Balltournier mit Feuerwehrschlauch" messen. Nach diesem umfangreichen Programm gab es in der Kantine Mittagessen.
Die von den Schülerinnen ausgefüllten Bewertungsbögen sprachen für sich: „Die Erwartungen wurden erfüllt", „Viele positive Eindrücke gewonnen", „Es wurde sich viel Mühe bei der Organisation gegeben", „Die Raffinerie wird mir in positiver Erinnerung bleiben" und vor allem: „Mir hat der Tag viel Spaß gemacht", so lautete die überwiegende Beurteilung.
Wir freuen uns auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt „Girl's Day".

(Es wurden nur Schülerinnen fotografiert, deren Genehmigung der Eltern vorlag, deshalb sind nur 10 Mädchen auf den Bildern zu sehen).

Wir sind gerne persönlich für Sie da!

Rufen Sie uns an unter Telefon
0841 508-0

Gunvor Raffinerie Ingolstadt
Essostraße 1
85092 Kösching